WIE KÖNNEN SIE BEI DER VERWENDUNG VON GCE VENTILEN KOSTEN SPAREN? BENUTZEN SIE DEN NEUEN KALKULATOR: Lesen SIE MEHR. close
Startseite » Zentrale Gasversorgung

Zentrale Gasversorgung

Zentrale Gaseversorgungssysteme (ZGV) sind in der Regel für die Versorgung mit hohen Gasvolumen konzipiert. Eine Vorortlagerung der Gase in speziellen Vorratsbehältern und ein angeschlossenes Rohrverteilungssystem zu den Anwendungen erfüllt diese Anforderungen. Die Gase werden entweder in flüssiger Form- vor allem mit kryogenen Systemen oder in gasförmiger, hochkomprimierter Form - in den meisten Fällen mit Stahlflaschen oder Flaschenbündeln ausgeliefert. In einer ZGV wird das Gas dann vom Ort der Lagerung über Hochdruckleitungen zu Druckreglern geführt, wo der hohe Versorgungsdruck auf ein für die Anwendungen akzeptables Niveau reduziert wird. Zentrale Gase-versorgungen werden üblicherweise mit Stahl, Edelstahl oder Kupfer-Rohrleitungen montiert. Diese Leitungen sind an ihrem Ende mit Entnahmestellen ausgerüstet, die die Gaseparameter auf das für die Endgeräte erforderliche Maß von Druck und Durchfluss. einstellen. Werden Zentrale Anlagen zur Gaseversorgung im Industrieanlagenbau eingesetzt, sollte man davon ausgehen, dass bei höheren Gasedurchsätzen auch hinsichtlich der Anforderungen an die Effizienz einer Anlage, ihre Wirtschafltlichkeit und das zu erreichende Sicherheitsniveau zunehmend höhere Anforderungen gestellt werden.

Hauptvorteile einer ZGV:

  • Gaseversorgung mit hoher Zuverlässigkeit
  • Unterbrechungsfreie Versorgung - keine Unterbrechungen desGasstroms
  • Außenlagerung der Gase erzielt hinsichtlich Gefahrdung durch hohe Drucke und Gasarten ein höheres Sicherheitsniveau
  • Geringerer Platzbedarf bei den Arbeitsplatzen
  • Vermeidung von Gaseverlusten
  • Einhaltung der vorgegebenen Gasereinheit
  • Niedrigere Kosten für Gase und deren Logistik


Einsatzbereiche:

  • Autoindustrie und Transport
  • Metall, Glas, Kunststoff & Papier Produktion
  • Chemie & Petrochemie
  • Metallurgie
  • Oil & Gas Raffinerien
  • Off-shore und in Werften
  • Ökologie und Umweltanlagen
  • Lebensmittel & Getränke Produktion
  • Handwerk
  • Vor-Ort-Konstruktionen

Central gas supply system for plasma cutting process

Plasma cutting of the metal plates is one of the modern industrial methods. It is developing technology working with precise process parameters. This requires high accuracy of the delivered gases which are needed to create plasma-arc and to keep it stabile during entire cutting operation. Various gases are used for the plasma process doing in generally in three basic functions: plasma creation, plasma arc focus and shielding of the arc and metal. Particular gases are used in accordance with the machine producer, process type and material of the metal plate. The main target is always to keep high accuracy gas flow and service pressure stability. The picture above shows high-pressure part of the central gas supply system for plasma cutting machine. Four high pressure manifolds type MM 70-1 are used here for Argon, Hydrogen, Nitrogen and Methane service