Produkte für COVID-19 FINDEN SIE ES HERAUS close
Startseite » Das Pin-Index Ventil wieder zurück auf dem Vormarsch - NEUE GCE Medizinische Ventile

Das Pin-Index Ventil wieder zurück auf dem Vormarsch - NEUE GCE Medizinische Ventile

Veröffentlicht am 19 Juni 2020 durch Adéla Pertlová

Der Erfinder der Davey-Lampe, Sir Humphrey Davey, begann im 19. Jahrhundert erstmals mit der Verwendung von Gasen zur Schmerzlinderung.

Im Jahr 1844 präsentierte Gardner Quincy Colton, ein amerikanischer Mediziner, Dozent und ehemaliger Medizinstudent, eine Demonstration der Lachgasinhalation, und die Notwendigkeit, den Anschluss des richtigen Gases sicherzustellen, war geboren.

Die US-Brandschutzvereinigung entwarf 1952 zusammen mit der CGA und der American Society of Anaesthesiologists das Pin-Index-System.

Das äußerst kompakte Ventildesign mit geometrisch angeordneten Stiften und Hohlräumen, die den Gasanschluss umgeben, eliminiert das Risiko eines versehentlichen Anschlusses eines falschen Gases.

In den letzten Jahren verlangen die Kundenbedürfnisse jedoch sowohl eine höhere Reinheit als auch eine größere medizinische Integrität innerhalb jeder Gasflasche, was den Einbau einer Restdruckvorrichtung (RPV) erforderlich macht.

Die vorteilhaft kompakte Größe des Pin-Index-Ventils macht dies zu einer überaus anspruchsvollen technischen Herausforderung.

GCE freut sich, ihre neuen PIN-Index-Ventile mit RPV  auf den globalen Markt zu bringen, um all diese Anforderungen zu erfüllen.

 über das Pin-Index-Ventil im Gasworld Magazin.